Allgemeine Geschäftsbedingungen  

*general Terms and Conditions*


1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen aufgrund von Bestellungen unserer Kunden über den Online-Shop unter www.suspected-music-shop.com. 

(2) Individuelle Vereinbarungen oder Nebenabreden mit dem Kunden haben in jedem Fall Vorrang vor unseren AGB´s. 

(3) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.

(4) Der Kunde kann die vorliegenden AGB ausdrucken, herunterladen und speichern.

(5) Die deutsche Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist maßgeblich.

Alleine rechtsverbindlich und maßgeblich ist die deutsche Fassung der AGB,

welche für alle Rechtsstreitigkeiten Anwendung findet. 

(6) Vertragspartner 

(6.1) Der Kaufvertrag kommt zustande mit: 

Suspected Music 

Daniel Reinhold 

Wichheimerstrasse 35 

51067 Köln 

E-Mail: suspected-music(at)mail.de
Website: www.suspected-music.com

Folgend bezeichnet als: Suspected Music 

(6.2) Das Produktangebot im Onlineshop richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, 

jedoch nur an Endabnehmer in haushaltsüblichen Mengen (max. 5 Stück pro Artikel). 

(7) Bestellung und Vertragsschluss 

(7.1) Bei den Angeboten auf der Webseite handelt es sich um rechtsverbindliche Angebote von

Suspected Music zum Abschluss eines Kaufvertrages. 

(7.2) Über die entsprechende Schaltfläche auf der Produktseite kann der Kunde den jeweiligen Artikel unverbindlich in den Warenkorb einlegen. Nach Einlegen des Artikels in den Warenkorb kann der Kunde dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Einleitung des Bestellvorgangs gibt der Kunde seine persönlichen Daten ein. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „Kaufen“ und anschließender Zahlung per PayPal gibt der Kunde eine verbindliche Kauferklärung ab. 

(7.3) Nach Versand der Bestellung erhält der Kunde eine automatische E-Mail über den Eingang seiner Bestellung.

(7.4) MP3 & WAV-files werden als Download-Link mit der Bestätigungs-E-Mail zugesandt. 

(8) Rücktritt wegen Nichtverfügbarkeit der Ware 

Im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware – wegen Nichtlieferung der Zulieferer ohne Verschulden von Suspected Music – wird der Kunde innerhalb von 3 Tagen hierüber informiert. Dem Kunden wird nach Möglichkeit eine spätere Lieferung der bestellten Ware angeboten. Lehnt der Kunde eine spätere Lieferung ausdrücklich ab oder ist die Ware auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht verfügbar, ist Suspected Music berechtigt, durch Mitteilung in Textform vom Kaufvertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich zurückerstattet. 

(9) Preise und Versandkosten 

(9.1) Bei den angegebenen Kaufpreisen handelt es sich um Endpreise – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich ggf. anfallender USt. 

(9.2) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet Suspected Music die ausdrücklich ausgewiesenen Versand- und Lieferkosten. Im Einzelfall anfallende weitere Kosten (z.B. Einfuhrsteuern) sind vom Kunden zu tragen. 

(10) Lieferung 

(10.1) Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich gegen Vorkasse mittels Zahlung über PayPal an die angegebene Kundenadresse. Die Ware wird innerhalb von 1-2 Tagen versendet, sofern nicht ausdrücklich eine längere Lieferfrist angegeben ist. Sämtliche von Suspected Music bei der Bestellung angegebenen oder sonst vereinbarten Lieferfristen beginnen am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten). 

(10.2) Wir liefern weltweit mit DHL. 

(11) Zahlungsbedingungen 

(11.1) Die Zahlung erfolgt ausschließlich als Vorkasse per PayPal. Andere Zahlungsmethoden stehen nicht zur Verfügung. Für die Dienstleistungen der Anbieter von Bezahlsystemen gelten die AGB der jeweiligen Anbieter, die auf den Homepages der Anbieter abgerufen werden können. 

(11.2) Suspected Music bearbeitet die Bestellung nach Eingang des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten). 

(12) Rücksendekosten und Wertersatz bei Ausübung des Widerrufsrechtes 

(12.1) Macht der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 30,- Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. 

(13) Gewährleistung und Haftung 

(13.1) Der Kunde kann Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels erst dann geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist. Unberührt bleibt das Recht, weitergehende Schadensersatzansprüche nach Maßgabe der folgenden Absätze geltend zu machen. 

(13.2) Beruht ein Schaden aufgrund von Verzug oder wegen eines Mangels auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, so ist die Haftung von Suspected Music auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden begrenzt. Das Gleiche gilt, wenn dem Kunden Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung zustehen. 

(14) Besondere Vorschriften für mp3/wav-Downloads 

(14.1) Nichtbestehen eines Widerrufsrechts
Ein Widerrufsrecht besteht gem. § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht, da Dateien nicht zur Rückgabe geeignet sind. 

(14.2) Defekte Datei
Im Falle eines fehlerhaften Freigabevorgangs der Datei erhält der Kunde den oder die Titel ohne weitere Kosten erneut. Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt auf Verlangen nach zweimaligem Scheitern des Freigabe- und Übertragungsvorgangs. Schwierigkeiten beim Kauf kann der Kunde an Suspected Music per E-Mail an die im Impressum 
aufgeführten Kontaktmöglichkeiten mitteilen. 

(14.3) Nutzungsrechte
Durch den Kauf erwirbt der Kunde das einfache, nicht übertragbare Recht, erworbene Musiktitel zum ausschließlichen persönlichen und privaten Gebrauch zu nutzen. In der Regel beinhalten die Nutzungsrechte das Recht, erworbene Titel auf verschiedene kundeneigene Speichergeräte zu kopieren, auf Datenträger zu brennen und diese ausschließlich privat abzuspielen. Eine weitergehende Nutzung kann durch Verwendung eines Digital Right Management Systems (DRM – Systems) begrenzt sein. Der Kunde hat bei der Nutzung der erworbenen Dateien die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen des Urhebergesetzes (UrhG) zu beachten. 

(15) Anwendbares Recht - Ausschluss UN-Kaufrecht 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. 

Vertragssprache

 

Die Vertragssprache ist Deutsch für alle Verkäufe. 

Alleine rechtsverbindlich und maßgeblich sind die deutschen Fassungen, welche für alle Rechtsstreitigkeiten Anwendung finden.